Hallo Beckenboden – Sommerkurs

Geht’s dir auch so? Du bist aktiv, lebst gesund, informierst dich…

… und bezüglich Beckenboden schwimmst du trotzdem im Kreis.

  • Du verlierst beim Lachen, Niesen, Husten manchmal ungewollt Urin…
  • Du fühlst, dass es „irgendwo da unten“ an Kraft und Stabilität fehlt…
  • Du verspürst öfters als früher den Drang, auf die Toilette zu gehen…
  • Du bist es leid, Ersatzwäsche und Einlagen mit dir herum zu tragen…
  • Du hast das Gefühl, dass du mit deinem Problem ganz alleine bist…

Vielleicht hast du auch schon einen Beckenbodenkurs gemacht, bist aber nicht dran geblieben.

Das lässt sich ändern! Zusammen tauchen wir ins Thema ein und gehen der Sache auf den Grund! Du erfährst:

  • Wo der Beckenboden ist und wie du ihn wahrnimmst.
  • Was dem Beckenboden gefällt und was nicht und welches die worst-case-Szenarien sind.
  • Wie du den Beckenboden als Muskel mit gezielten Übungen trainierst.
  • In welcher Beziehung der Beckenboden und die Blase zueinander stehen und wie du mit deiner Blase am besten umgehst.
  • Welche Stressfaktoren Beckenboden und Blase negativ beeinflussen und wie du aktiv Gegensteuer gibst.

 

Damit dein Beckenboden stark und zuverlässig arbeitet, braucht’s ein bisschen Know-How:

  • Lerne Deinen Beckenboden kennen!
  • Vermeide, was ihm schadet!
  • Tue, was ihm gut tut!

    Und genau das lernst du in den 5 Kurs-Modulen! 5 Unterrichtseinheiten, in denen du…

    • deinen Beckenboden wahrnimmst.
    • dein Verhalten überprüfst und veränderst.
    • einfache Übungen zur Kräftigung und Entspannung lernst.

    Das erwartet dich:​​​​​​

     

    • Modul 1: Wir tauchen ab! Mit kompetenter Begleitung – safety first! Du findest deinen Beckenboden und nimmst ihn wahr.
    • Modul 2: Oooooooh! Ein klarer Blick auf den Grund! Du lernst, was deinem Beckenboden und deiner Blase gut tut und was nicht.
    • Modul 3: Power ins Zentrum! Erfahre, wie du Kraft in deine Mitte bringst, welche Übungen sinnvoll sind und welche nicht.
    • Modul 4: Zu Besuch bei der Nachbarin! Äusserst sensibel und anspruchsvoll ist sie, die Frau Blase! Und kaltes Wasser mag sie gar nicht! Ab jetzt weisst du, wie du am besten mit ihr umgehst.
    • Modul 5: Entspannung! Ahhhhhhh! Auf Anspannung folgt Entspannung. Du reflektierst deine Lebenssituation als Ü50 und entdeckst neue Zusammenhänge. Du findest Enspannungsmöglichkeiten, die für dich stimmig sind.

      Wie läuft der Kurs ab?

      Ganz entspannt. Online. Bei dir zu Hause, im Hotel, auf dem Campingplatz. Am Poolrand mit Blick auf den Beckenboden. Alles, was du brauchst, ist ein internetfähiges Endgerät und eine online-Verbindung. Also einen PC oder Laptop, ein tablet/ipad oder einfach dein Handy. Ins Internet gehst du via WLAN oder über deine mobilen Daten.

      Die live-Meetings finden auf ZOOM statt. Sie werden aufgezeichnet und im Anschluss in einer geschlossenen Facebookgruppe  abgespeichert, so dass du sie jederzeit im Replay anschauen kannst, wenn du mal nicht live dabei bist oder etwas nochmals anschauen möchtest. Vor dem live-Meeting schaust du dir in der Facebookgruppe ein ca. 30-minütiges Theorie-Video an, damit du weisst, worum es im aktuellen Modul geht.

      Du hast nach dem Kurs noch 3 Monate Zugriff auf die Aufzeichnungen und Unterlagen, so dass du die Module beliebig oft wiederholen kannst. 

      Ist der Kurs für mich geeignet?

      Wenn du eine Frau über 50 bist und schweizerdeutsch verstehst, ist der Kurs für dich auf jeden Fall geeignet.

      Fast jede 4. Frau ist in der zweiten Lebenshälfte von Inkontinenz oder Senkungen betroffen. Viele denken, dass ungewollter Harnverlust oder „Vorfälle“ altersbedingte Probleme sind, die man hinnehmen und ertragen muss. Dem ist aber nicht so! Umso wichtiger also, dass du dich um deinen Beckenboden und um deine Blase kümmerst, je früher desto besser! Bei bereits bestehenden grösseren Blasen- und Senkungsproblematiken ist eine fachärztliche Abklärung angezeigt. Der Kurs vermittelt aber viel Wissen, so dass du selbstbestimmter mitentscheiden kannst, welchen Weg du gehen willst. Einer Kursteilnahme steht somit nichts im Wege.

      (Wenn du gerade schwanger bist oder erst geboren hast, ist der Kurs nichts für dich. In diesem Kurs geht es weder um Geburtsvorbereitung noch um Rückbildung.)

       

      Kursdaten und Kosten:

       

      Morgenkurs:

      5 x Dienstag, 08.15 – 09.15

      28. Juni, 5. Juli, 12. Juli, 19. Juli, 26. Juli 2022

       

      Abendkurs:

      5 x Dienstag, 19.30 – 20.30

      28. Juni, 5. Juli, 12. Juli, 19. Juli, 26. Juli 2022

       

      CHF 250.00 pro Kurs

      Bei 100%iger Anwesenheit und entsprechender Zusatzversicherung kann nach Kursabschluss bei der Krankenkasse ein Beitrag an die Kurskosten beantragt werden.

       

      Anmeldung und Bezahlung

      Nach dem Absenden des Anmeldeformulars erhältst du innert 24 Stunden ein email mit Rechnung und Bankdaten. Mit der Überweisung der Kurskosten (TWINT oder Bankzahlung) sicherst du dir deinen Kursplatz.

      Damit du wirklich vom Kurs profitieren kannst, ist die Teilnehmerzahl in beiden Kursen auf 20 Frauen beschränkt. Warte also nicht zu lange mit der Anmeldung!

      Per email erhältst du dann eine Anleitung für ZOOM, den ZOOM-Link, den Link zur Facebookgruppe und dein Workbook im pdf-Format zum downloaden. Im Workbook ist alles Wichtige schriftlich festgehalten. Während des Kurses schreibst du deine eigenen Ergänzungen dazu, so dass du nach dem Kurs deine persönlichen Beckenboden-Unterlagen hast.

      Wenn du bei einem Modul nicht live dabei sein kannst, darfst du es selbstverständlich im anderen Kurs vor- oder nachholen.

       

      Anmeldung

      Ich melde mich verbindlich für den angekreuzten Kurs an. Nach dem Absenden erhalte ich innert 24 Stunden per email eine Rechnung mit den Zahlungsinformationen. Mit der Überweisung/Twint der Kurskosten von CHF 250.00 ist der Kursplatz definitiv reserviert.

      Ich melde mich für folgenden Kurs an:

      15 + 14 =

      Andrea Pucher, Ü50

      Bewegungspädagogin mit über 30 Jahren Berufserfahrung und jährlichen Aus- und Weiterbildungen (Bebo-Kursleiterin).

      Ich bin krankenkassenanerkannt und bei entsprechender Zusatzversicherung beteiligen sich die meisten Krankenkassen an den Kurskosten. Seit April 2021 habe ich kein eigenes Studio mehr und unterrichte zur Zeit online. Ich bin begeistert davon, wie gut sich diese neue Möglichkeit auch für den Bewegungsunterricht bewährt.

      Im Laufe der Jahre haben mir viele Frauen ihre Geschichten anvertraut. Ich weiss sehr genau, wo die Schuhe meiner KundInnen drücken. Wenn du bereit bist, während dieser 5 Tage aktiv dabei zu sein, an dir zu arbeiten und längerfristig dranzubleiben, wirst du bald merken, wie deine Mitte von Woche zu Woche stärker und auch wieder zuverlässiger wird!

      Ich freue mich auf dich!

      Herzlich, Andrea